Über uns

Im Dezember 1999 gründeten einige namhafte Rahlstedter Bürger um den damaligen Ortsamtsleiter Rolf Mietzsch den FRKJ e.V. !
Damit schufen sie eine Plattform, um Geld für benachteiligte Kinder im Stadtteil sammeln zu können und ohne Verluste durch Verwaltungsaufwand direkt an Kinder oder Kindergruppen weiter zu geben. Der Verein hat seitdem in vielen Notlagen verschiedenster Art helfen können und dabei einige Hunderttausend Euro an Benachteiligte weitergeben können. Die geschah immer ehrenamtlich und ohne Verwaltungspersonal.

Bis heute werden Schulen, Kindertagesstätten und Jugendgruppen unterstützt bei Aktivitäten in sportlichen, sozialen und kulturellen Bereichen wie z.B.

  • Förderung von Naturschutzaktivitäten u.a. im Naturschutzpark „Höltigbaum“
  • Unterstützung bei Gewaltprävention
  • Unterstützung bei Einrichtung einer Fahrradwerkstatt
  • Unterstützung bei der Einrichtung einer Schulbibliothek
  • Anschaffung von kindgerechten Spielgeräten
  • Förderung des Projektes „Raufen, Ringen und Rangeln“ unter Kindern als „psychomotorisches Erziehungsmittel“
  • Besuch von Theateraufführungen

Mitglieder:

Auch heute sind die Mitglieder des Vereins namhafte Bürger des Stadtteils, die sich dem Wunsch verschrieben haben, benachteiligte Kinder und Jugendliche in Rahlstedt zu fördern. Wir wollen Lebenswege zum Guten beeinflussen und Bildung und beruflichen Erfolg der nachwachsenden Generationen untermauern. Das tun wir in vielen Formen: wir lindern Not, wir fördern das soziale Miteinander, wir unterstützen Bildung und Erziehung UND wir helfen soziale Nachteile auszugleichen. Dazu nutzen wir unsere Kontakte und Beziehungen im Stadtteil und arbeiten mit Gleichgesinnten und verschiedenen Kooperationspartnern zusammen.

Partner/Kooperation:

Zu unseren Partnern im Stadtteil gehören Unternehmen und Einzelförderer, davon einige seit 20 Jahren, denen wir an dieser Stelle unseren besonderen Dank aussprechen! Aber auch bei Institutionen haben wir in den letzten Jahren vermehrt Drittmittel einwerben können.
Dazu gehören u.a. der Bußgeldfonds, der Fonds „Auf Augenhöhe“, die Bürgerstiftung, sowie die Hamburger Bürgerschaft. Als Mitglieder haben wir außerdem die Hamburger Sparkasse und die Hamburger Volksbank gewinnen können. Einen außerordentlichen Beitrag zu unserer erfolgreichen Arbeit leistet die Parkresidenz Rahlstedt durch ihre Mitgliedschaft und durch Veranstaltungen im Hause zu unseren Gunsten. Das wissen wir sehr zu schätzen.

%d Bloggern gefällt das: